Cuba Si – Fiesta de Solidaridad 22.07.2017

Gestern fand in der Berliner Parkaue die Fiesta de Solidaridad statt.

Wie auch den letzten Jahren waren wir gemeinsam mit dem Zielona und CADUS mit mehreren Ständen vertreten. Mehrere Hundert Essen, blecheweise Kuchen und einige Liter sehr guten Rum wurden zugunsten des Festes verkauft. Viele Interessierte kamen zu unseren Ständen und es gab eine Menge interessanter Gespräche und neue Kontakte wurden geknüpft.

CUBASI_01

Nach dem Aufbau wurde gegen 14 Uhr das Fest eröffnet. Um etwa 15 …Uhr ging ein schweres Unwetter mit Gewitter und massiven Regenfällen über uns nieder. Gegen 17 besserte sich das Wetter jedoch und die Leute kamen zu Hauf. Beim abendlichen Konzert von Banda Bassotti war die Stimmung super und der Platz bestens gefüllt.

Um 22 Uhr haben wir dann den Stadteilladen zur „After Show“ eröffnet. Über den Ansturm der Leute waren wir dann doch überwältigt. Der Tresenraum war so überfüllt, das es für uns nur möglich war das Bier irgendwann aus dem Keller zu holen, da die Kühlschränke das Bier auch nicht mehr ansatzweise kühlen konnten. Wenigstens die Cocktails waren kalt, so gab es leckeren Mojito, Caipi sowie Rum Cola. Im Nebenraum spielten teilweise bis zu 50 Leute Rundlauf an der Tischtennisplatte, andere machten es sich an den Tischen gemütlich und beobachteten das Schauspiel. Vor der Tür standen weit mehr als 100 Personen und wir haben uns gewundert, dass wir nicht Besuch von einigen behelmten BeamtInnen bekommen haben. Aber die haben sich sicherlich das Treiben von weitem angeschaut. Irgendwann kamen dann auch die Musiker von „Banda Bassotti“ auf ein/zwei Bier vorbei. Wir waren hinter der Theke gut am schwitzen. Es war aber ein super schöner Abend, mit vielen italienischen, spanischen, holländischen, irischen,… Genossinnen und Genossen. Und es gab trotz extremer Hitze in den Räumen und auch draußen null Streß! Danke an alle die sich aktiv beteiligt haben und die den Tag und die Nacht mit ihrem Besuch zu so einem Erfolg gemacht haben.

CUBASI_02

Viva la Solidaridad, viva Cuba!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *